Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Suchst Du eine Lehrstelle als Schreinerin oder Schreiner?

Wollen Sie Schreiner oder Schreinerinnen mit uns gemeinsam ausbilden?

 

Wir sind als Lehrbetriebs-Verbund ein Zusammenschluss von verschiedensten Schreiner-Betrieben im Kanton Zürich und bieten Ausbildungsplätze mit dem eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) und der zweijährige Berufsbildungen (EBA) an.

Zudem bieten wir auch schweizweit Lehrstellen für Holzhandweker/innen EFZ mit Fachrichtung Drechslerei an. Mehr zu drechslermacher

 


News

Lehrstellenangebot mit Start im 2021

Schreiner/in EFZ: 6

Drechsler/in EFZ: 2 (siehe drechslermacher)

Schreiner/in EBA: 3

Wie bewerben?

Eignungstest

Am 16. November 2020 wird der zweite Eignungstest durchgeführt. Bewirb Dich jetzt, die Teilnehmeranzahl ist jeweils begrenzt.

Arbeitsmorgen zur Erstellung der Lerndokumentationen am 12. September 2020 mit allen Startern.Arbeitsmorgen zur Erstellung der Lerndokumentationen am 12. September 2020 mit allen Startern.

Erster Eignungstest am 10. September 2020 für den Start im Sommer 2021.Erster Eignungstest am 10. September 2020 für den Start im Sommer 2021.

Lehrabschlussfeier Zürich Oberland. Zwei der total fünf erfolgreichen Lehrabgänger im 2020 konnten mit den Ausbildnern auf den Abschluss anstossen.Lehrabschlussfeier Zürich Oberland. Zwei der total fünf erfolgreichen Lehrabgänger im 2020 konnten mit den Ausbildnern auf den Abschluss anstossen.

Am 5. September 2020 wurde der 2. Workshop zum Lehrlingswettbewerb Zürich Oberland durchgeführt. Nachdem an den Produktionsunterlagen und Arbeitsabläufen gearbeitet wurde, besuchte man gemeinsam das Materiallabor des Museums für Gestaltung.Am 5. September 2020 wurde der 2. Workshop zum Lehrlingswettbewerb Zürich Oberland durchgeführt. Nachdem an den Produktionsunterlagen und Arbeitsabläufen gearbeitet wurde, besuchte man gemeinsam das Materiallabor des Museums für Gestaltung.

Zum alljährlichen Sommermeeting trafen sich die Mitglieder, Lernenden mit oder ohne Eltern, ehemalige Lernedne, Gäste, Intressierte usw. in Maur beim der Bost Productions.Zum alljährlichen Sommermeeting trafen sich die Mitglieder, Lernenden mit oder ohne Eltern, ehemalige Lernedne, Gäste, Intressierte usw. in Maur beim der Bost Productions.

Die neuen Lernenden wurden begrüsst. 3 Starter konnten leider nicht anwesend sein.Die neuen Lernenden wurden begrüsst. 3 Starter konnten leider nicht anwesend sein.

Emotion - Kognition - BewegungEmotion - Kognition - Bewegung

Lernende arbeiten am 30 min ProjektLernende arbeiten am 30 min Projekt

Die Geburtstagstorte zum 15jährigen Jubiläum wurde am Schluss des Sommermeetings angeschnitten.Die Geburtstagstorte zum 15jährigen Jubiläum wurde am Schluss des Sommermeetings angeschnitten.

Vorstand und Mitarbeiter der GeschäftsstelleVorstand und Mitarbeiter der Geschäftsstelle

Zur Vorbereitung auf den Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland wird zusammen an einem Workshop an den Ideen und Gestaltungsentwürfen für das zu präsentierende Objekt gearbeitet.Zur Vorbereitung auf den Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland wird zusammen an einem Workshop an den Ideen und Gestaltungsentwürfen für das zu präsentierende Objekt gearbeitet.

Alina Kaiser, Lernende aus dem 1. Lehrjahr präsentiert ihre Gestaltungsidee für den Lehrlingswettbewerb. Ihr Hauptthema ist Landhockey, welches sie in einem Schrank umsetzen möchte.Alina Kaiser, Lernende aus dem 1. Lehrjahr präsentiert ihre Gestaltungsidee für den Lehrlingswettbewerb. Ihr Hauptthema ist Landhockey, welches sie in einem Schrank umsetzen möchte.

Letzter Eignungstest für den Start im Sommer 2020 mit verkleinerter Gruppe.Letzter Eignungstest für den Start im Sommer 2020 mit verkleinerter Gruppe.

Preisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 1 der Kategorie 1. Lehrjahr (mit der höchsten Punktzahl über alle Kategorien), Nils Tobler mit Ausbildner Markus Neuenschwander, Schreinerei Roth AGPreisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 1 der Kategorie 1. Lehrjahr (mit der höchsten Punktzahl über alle Kategorien), Nils Tobler mit Ausbildner Markus Neuenschwander, Schreinerei Roth AG

Preisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 2 der Kategorie 3.+4. Lehrjahr, Janik Wyss mit Ausbildner Bruno Kläy Holzbau Partner AGPreisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 2 der Kategorie 3.+4. Lehrjahr, Janik Wyss mit Ausbildner Bruno Kläy Holzbau Partner AG

Preisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 5 der Kategorie 3.+4. Lehrjahr, Luca Bernasconi mit Ausbildner Maximilian Brand, Fensterfabrik Albisrieden AGPreisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 5 der Kategorie 3.+4. Lehrjahr, Luca Bernasconi mit Ausbildner Maximilian Brand, Fensterfabrik Albisrieden AG

Preisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 1 der Kategorie 2. Lehrjahr, James Kienholz, Ed. Kuhn AGPreisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 1 der Kategorie 2. Lehrjahr, James Kienholz, Ed. Kuhn AG

Preisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 2 der Kategorie 1. Lehrjahr, Luca Dettwyler mit Stv. Ausbildner, Migros Aare BetriebsschreinereiPreisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 2 der Kategorie 1. Lehrjahr, Luca Dettwyler mit Stv. Ausbildner, Migros Aare Betriebsschreinerei

Preisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 2 der Kategorie 2. Lehrjahr, May Tate mit Ausbildner Maximilian Brand, Fensterfabrik Albisrieden AGPreisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 2 der Kategorie 2. Lehrjahr, May Tate mit Ausbildner Maximilian Brand, Fensterfabrik Albisrieden AG

Preisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 4 der Kategorie 2. Lehrjahr, Leon Fankhauser mit Ausbildner Marcel Ulrich, Schreinerei UlrichPreisübergabe Talent-Wettbewerb: Rang 4 der Kategorie 2. Lehrjahr, Leon Fankhauser mit Ausbildner Marcel Ulrich, Schreinerei Ulrich

Talent-Wettbewerb ausgewertet

Wir Danken herzlich für das hohe Engagement der Teilnehmer. Wie wir erfahren haben, war der knifflige Kleiderhaken nicht einfach herzustellen.

Die 59 eingesendeten Kleiderhaken haben wir bewertet. Zu den Ranglisten geht es hier

Wir gratulieren!

Anhand der 6 Kriterien wurden 19 Indikatoren pro Kleiderhaken bewertet.Anhand der 6 Kriterien wurden 19 Indikatoren pro Kleiderhaken bewertet.

Bewertung der 59 Wettbewerbs-EingabenBewertung der 59 Wettbewerbs-Eingaben

Anhand der 6 Kriterien wurden 19 Indikatoren pro Kleiderhaken bewertetAnhand der 6 Kriterien wurden 19 Indikatoren pro Kleiderhaken bewertet

An einem Arbeitsmorgen wurde unter fachkundiger Anleitung auf die Teilprüfung trainiert.An einem Arbeitsmorgen wurde unter fachkundiger Anleitung auf die Teilprüfung trainiert.

Teilprüfungs-Vorbereitung beim "Reissen"Teilprüfungs-Vorbereitung beim "Reissen"

Fördern Sie Ihre Lernenden,
wir haben den Plan dazu.

Wer am Wettbewerb teilnimmt, kann neben viel Erfahrung auch einen tollen Preis gewinnen. Das Lehrjahr spielt keine Rolle. Der Einsendeschluss war der 1. Mai 2020

mehr Infos hier

Praktische Abschluss auf Stufe EBA (2 Jährige Lehre) von Roger Sala. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Fensterfabrik Albisrieden AGPraktische Abschluss auf Stufe EBA (2 Jährige Lehre) von Roger Sala. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Fensterfabrik Albisrieden AG

Praktische Abschluss auf Stufe EBA (2 Jährige Lehre) von Ali Jafari. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Schreinerei Thomas BhendPraktische Abschluss auf Stufe EBA (2 Jährige Lehre) von Ali Jafari. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Schreinerei Thomas Bhend

Am 10.03.20 wurde die erste Standortbestimmung und Training zur Teilprüfung 2019 durchgeführt. Die Teilprüfung gehört zum Qualifikationsverfahren des EFZ und wird im 3. Lehrjahr durchgeführt.Am 10.03.20 wurde die erste Standortbestimmung und Training zur Teilprüfung 2019 durchgeführt. Die Teilprüfung gehört zum Qualifikationsverfahren des EFZ und wird im 3. Lehrjahr durchgeführt.

Neuer Haupt-Sponsor

Die Koch Group AG, ein Bauzulieferer mit fünf Standorten in der Schweiz und über 300 Mitarbeitenden sponsert schreinermacher.

Ihr Sortiment umfasst 65`000 Artikel und besteht aus Beschlägen, Werkzeugen, Maschinen und weiteren Produkten.

Hauptsponsor Talent-Wettbewerb

Die Element-Küchen AG übernimmt das Hauptsponsoring des Projekts Talent-Wettbewerb.

Medienpartner ist Schreinersicht.ch.

Am 6. Februar 2020 wurde der dritte Eignungstest für den Start im Sommer 2020 durchgeführt.Am 6. Februar 2020 wurde der dritte Eignungstest für den Start im Sommer 2020 durchgeführt.

Am 11.01.2020 wurde der 2. Workshop mit den Lernenden auf den Stufen EFZ und EBA durchgeführt. Das Thema war die individuelle prakische Arbeit, welche zum Lehrabschluss zählt und im Ausbildungsbetrieb durchgeführt wird.Am 11.01.2020 wurde der 2. Workshop mit den Lernenden auf den Stufen EFZ und EBA durchgeführt. Das Thema war die individuelle prakische Arbeit, welche zum Lehrabschluss zählt und im Ausbildungsbetrieb durchgeführt wird.

Bei milden Temperaturen trafen sich über 40 Personen am 9.01.2020 zum schreinermacher-Neujahrs-Apéro auf dem Lindenhof.Bei milden Temperaturen trafen sich über 40 Personen am 9.01.2020 zum schreinermacher-Neujahrs-Apéro auf dem Lindenhof.

Am 13. Dezember 2019 wurde der zweite Eignungstest für den Start im Sommer 2020 durchgeführt.Am 13. Dezember 2019 wurde der zweite Eignungstest für den Start im Sommer 2020 durchgeführt.

1. Workshop am 7.12.19 zur Individuellen Produktivarbeit, die zum Qualifikationsferfahren der vier- und zweijährigen Lehre gehören. Mit den Lernenden wird an den Abschlussarbeiten gearbeitet. Chris präsentiert sein Projekt, ein Sideboard mit Schubladen und offenem Regal. Die Materialwahl ist noch nicht abgeschlossen.1. Workshop am 7.12.19 zur Individuellen Produktivarbeit, die zum Qualifikationsferfahren der vier- und zweijährigen Lehre gehören. Mit den Lernenden wird an den Abschlussarbeiten gearbeitet. Chris präsentiert sein Projekt, ein Sideboard mit Schubladen und offenem Regal. Die Materialwahl ist noch nicht abgeschlossen.

Besuche Traumjob Schreiner an der Berufsmesse vom 17. bis 21. November 2020 an der Messe ZürichBesuche Traumjob Schreiner an der Berufsmesse vom 17. bis 21. November 2020 an der Messe Zürich

Abschluss des Zukunftstages bei der Bau- & Holzwerker AG. Elias Keller informiert über den Massivholz-ZuschnittAbschluss des Zukunftstages bei der Bau- & Holzwerker AG. Elias Keller informiert über den Massivholz-Zuschnitt

Abschluss des Zukunftstages bei der Bau- & Holzwerker AG. Elias Keller informiert über die Kantenanleim-MaschineAbschluss des Zukunftstages bei der Bau- & Holzwerker AG. Elias Keller informiert über die Kantenanleim-Maschine

Zukunftstages bei der Bau- & Holzwerker AG. Elias Keller (Mitte) ein schreinermacher-lernender gibt Instruktionen.Zukunftstages bei der Bau- & Holzwerker AG. Elias Keller (Mitte) ein schreinermacher-lernender gibt Instruktionen.

Abschluss des Zukunftstages bei der Bau- & Holzwerker AG. Elias Keller (rechts) ein schreinermacher-lernender zusammen mit den Mädchen und Jungs präsentieren ihre Raclette-ÖfeliAbschluss des Zukunftstages bei der Bau- & Holzwerker AG. Elias Keller (rechts) ein schreinermacher-lernender zusammen mit den Mädchen und Jungs präsentieren ihre Raclette-Öfeli

Berufswahlparcour bei der Schreinerei Kurt Benz. Aaron Güntner, ein schreinermacher-Lernender hilft dem Schüler beim Löcher bohrenBerufswahlparcour bei der Schreinerei Kurt Benz. Aaron Güntner, ein schreinermacher-Lernender hilft dem Schüler beim Löcher bohren

Berufswahlparcour bei der Schreinerei Kurt Benz. Robin Nef, ein schreinermacher-Lernender hilft den Jungs beim verputzen der Raclette-ÖfeliBerufswahlparcour bei der Schreinerei Kurt Benz. Robin Nef, ein schreinermacher-Lernender hilft den Jungs beim verputzen der Raclette-Öfeli

Raclette-ÖfeliRaclette-Öfeli

Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland, Zertifikatsübergabe an alle mit Note 6.0Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland, Zertifikatsübergabe an alle mit Note 6.0

Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland, Zertifikatsübergabe an alle mit Note 5.5Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland, Zertifikatsübergabe an alle mit Note 5.5

May Tate zeigt sein baroken Schminktisch (Note 6.0) aus massiver Esche. May ist im 2. Lehrjahr EFZ. Ausbildungsbetrieb: Fensterfabrik Albisrieden AGMay Tate zeigt sein baroken Schminktisch (Note 6.0) aus massiver Esche. May ist im 2. Lehrjahr EFZ. Ausbildungsbetrieb: Fensterfabrik Albisrieden AG

Roger Sala zeigt sein Klavierhocker (Note 5.0) aus massivem Akazienholz. Roger ist im 2. Lehrjahr zum Schreinerpraktiker EBA. Ausbildungsbetrieb: Fensterfabrik Albisrieden AGRoger Sala zeigt sein Klavierhocker (Note 5.0) aus massivem Akazienholz. Roger ist im 2. Lehrjahr zum Schreinerpraktiker EBA. Ausbildungsbetrieb: Fensterfabrik Albisrieden AG

Roger Sala zeigt sein Klavierhocker (Note 5.0) aus massivem Akazienholz. Roger ist im 2. Lehrjahr zum Schreinerpraktiker EBA. Ausbildungsbetrieb: Fensterfabrik Albisrieden AGRoger Sala zeigt sein Klavierhocker (Note 5.0) aus massivem Akazienholz. Roger ist im 2. Lehrjahr zum Schreinerpraktiker EBA. Ausbildungsbetrieb: Fensterfabrik Albisrieden AG

This Brändli, 3. Lehrjahr EFZ, präsentiert seinen Sofatisch (Note 5.5). Dieser ist aus Eiche massiv und furniert gefertigt. Ausbildungsbetrieb: Schreinerei FierzThis Brändli, 3. Lehrjahr EFZ, präsentiert seinen Sofatisch (Note 5.5). Dieser ist aus Eiche massiv und furniert gefertigt. Ausbildungsbetrieb: Schreinerei Fierz

Smilla Jost, 3. Lehrjahr EFZ, präsentiert Ihr Sideboard 60er (Note 5.0). Dieser ist aus massivem Nussbaum mit Acrylglas-Schiebetüren gefertigt. Ausbildungsbetrieb: Fensterfabrik Albisrieden AGSmilla Jost, 3. Lehrjahr EFZ, präsentiert Ihr Sideboard 60er (Note 5.0). Dieser ist aus massivem Nussbaum mit Acrylglas-Schiebetüren gefertigt. Ausbildungsbetrieb: Fensterfabrik Albisrieden AG

Ali Jafari zeigt sein Fernsehmöbel (Note 5.0) aus beschichtetem Plattenmaterial. Ali ist im 2. Lehrjahr zum Schreinerpraktiker EBA. Ausbildungsbetrieb: Schreinerei Bhend GmbHAli Jafari zeigt sein Fernsehmöbel (Note 5.0) aus beschichtetem Plattenmaterial. Ali ist im 2. Lehrjahr zum Schreinerpraktiker EBA. Ausbildungsbetrieb: Schreinerei Bhend GmbH

Eröffnungsfeier am 6. November 19 des Lehrlingswettbewerbs Züri-Oberland. Interessierte studieren die Arbeiten (Objekt und Dokumentation der Planung und Herstellung) der schreinermacher-lernendenEröffnungsfeier am 6. November 19 des Lehrlingswettbewerbs Züri-Oberland. Interessierte studieren die Arbeiten (Objekt und Dokumentation der Planung und Herstellung) der schreinermacher-lernenden

Wapiti 2019 - Die Lernenden führten unter der Leitung von Filip Hösli, Marco Hischier und Thomas Riethmann einen zweitägigen Workshop im Wald durch. Themen waren die Selbst- und Methodenkompetenzen sowie das Dokumentieren und eigene Lernverhalten.Wapiti 2019 - Die Lernenden führten unter der Leitung von Filip Hösli, Marco Hischier und Thomas Riethmann einen zweitägigen Workshop im Wald durch. Themen waren die Selbst- und Methodenkompetenzen sowie das Dokumentieren und eigene Lernverhalten.

Sektionsmeisterschaft in Opfikon. Dies ist eine der ersten Qualifikationsstufen, welche bis zur Berufs-Weltmeisterschaft in Shanghai führt. Von schreinermacher stellen sich 12 Lernende der Herausforderung. Thies und Leon stellten sich hier der Aufgabe, ein Servierbrett herzustellen.Sektionsmeisterschaft in Opfikon. Dies ist eine der ersten Qualifikationsstufen, welche bis zur Berufs-Weltmeisterschaft in Shanghai führt. Von schreinermacher stellen sich 12 Lernende der Herausforderung. Thies und Leon stellten sich hier der Aufgabe, ein Servierbrett herzustellen.

Sektionsmeisterschaft in Opfikon. Sektionsmeisterschaft in Opfikon.

Wie sieht die Schreinerlehre in 10 Jahre aus?

Wir fragten dies an der Holz-Messe in Basel. Die  Auswertungen werden im November hier veröffentlicht.

Präsentation an der Holz 19 in Basel. Wir danken herzlich den Sponsoren BOST Productions GmbH, Remmers AG, Inneichen AG, Spilag und Holzplatten AG für Ihre Unterstützung.Präsentation an der Holz 19 in Basel. Wir danken herzlich den Sponsoren BOST Productions GmbH, Remmers AG, Inneichen AG, Spilag und Holzplatten AG für Ihre Unterstützung.

Links die Präsentation von schreinermacher. Wir danken Herzlich den Sponsoren BOST Productions GmbH, Remmers AG, Inneichen AG, Spilag und Holzplatten AG - Rechts die Präsentation von SlowWood mit dem Skateboard vom Mitgleidbetrieb FibretecLinks die Präsentation von schreinermacher. Wir danken Herzlich den Sponsoren BOST Productions GmbH, Remmers AG, Inneichen AG, Spilag und Holzplatten AG - Rechts die Präsentation von SlowWood mit dem Skateboard vom Mitgleidbetrieb Fibretec

Wie sieht die Schreinerlehre in 10 Jahren aus?
Wir konnten viele spannende Gespräche führen.Wie sieht die Schreinerlehre in 10 Jahren aus? Wir konnten viele spannende Gespräche führen.

Präsentation an der Holz 19.Präsentation an der Holz 19.

Sektionsmeisterschaft in Oberohringen, 2. Durchführung. Dies ist eine der ersten Qualifikationsstufen, welche bis zur Berufs-Weltmeisterschaft in Shanghai führt. Von schreinermacher stellen sich 12 Lernende der Herausforderung. Elias und Smilla stellten sich hier der Aufgabe, ein Servierbrett herzustellen.Sektionsmeisterschaft in Oberohringen, 2. Durchführung. Dies ist eine der ersten Qualifikationsstufen, welche bis zur Berufs-Weltmeisterschaft in Shanghai führt. Von schreinermacher stellen sich 12 Lernende der Herausforderung. Elias und Smilla stellten sich hier der Aufgabe, ein Servierbrett herzustellen.

Schreinermeisterschaft in Oberohringen.Schreinermeisterschaft in Oberohringen.

Herstellung des Schminktischs für den Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland. May Tate hat dies bei der Fensterfarbik Albisrieden AG hergestellt. Nun fehlt noch die Oberflächenbehandlung.Herstellung des Schminktischs für den Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland. May Tate hat dies bei der Fensterfarbik Albisrieden AG hergestellt. Nun fehlt noch die Oberflächenbehandlung.

Details des Schminktisches mit verschiedenen ProfilenDetails des Schminktisches mit verschiedenen Profilen

Herstellung des Sideboards für den Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland. Smilla Jost hat dies bei der Fensterfarbik Albisrieden AG hergestellt. Nun fehlt noch die Oberflächenbehandlung.Herstellung des Sideboards für den Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland. Smilla Jost hat dies bei der Fensterfarbik Albisrieden AG hergestellt. Nun fehlt noch die Oberflächenbehandlung.

Am 17. September 2019 wurde der erste Eignungstest für den Start im Sommer 2020 durchgeführt.Am 17. September 2019 wurde der erste Eignungstest für den Start im Sommer 2020 durchgeführt.

Sektionsmeisterschaft in Wetzikon. Dies ist eine der ersten Qualifikationsstufen, welche bis zur Berufs-Weltmeisterschaft in Shanghai führt. Von schreinermacher stellen sich 12 Lernende der Herausforderung. May, Diogo und Ramon stellten sich hier der Aufgabe, ein Servierbrett herzustellen.Sektionsmeisterschaft in Wetzikon. Dies ist eine der ersten Qualifikationsstufen, welche bis zur Berufs-Weltmeisterschaft in Shanghai führt. Von schreinermacher stellen sich 12 Lernende der Herausforderung. May, Diogo und Ramon stellten sich hier der Aufgabe, ein Servierbrett herzustellen.

Schreinermeisterschaft in Wetzikon.Schreinermeisterschaft in Wetzikon.

2. Workshop Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland2. Workshop Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland

Workshop Lerndokumentation. Zwei der neu gestarteten Lernenden werden in das Thema eingeführt.Workshop Lerndokumentation. Zwei der neu gestarteten Lernenden werden in das Thema eingeführt.

Sektionsmeisterschaft in Oberohringen. Dies ist eine der ersten Qualifikationsstufen, welche bis zur Berufs-Weltmeisterschaft in Shanghai führt. Von schreinermacher stellen sich 12 Lernende der Herausforderung. Robin, Lina und Thies stellen sich hier der Aufgabe, ein Servierbrett herzustellen.Sektionsmeisterschaft in Oberohringen. Dies ist eine der ersten Qualifikationsstufen, welche bis zur Berufs-Weltmeisterschaft in Shanghai führt. Von schreinermacher stellen sich 12 Lernende der Herausforderung. Robin, Lina und Thies stellen sich hier der Aufgabe, ein Servierbrett herzustellen.

Schreinermeisterschaft in Oberohringen.Schreinermeisterschaft in Oberohringen.

Workshop Lerndokumentation. Die neu gestarteten Lernenden erarbeiten gemeinsam und mithilfe des Verbundleiters Marco Hischier erste Lerndokumentationen.Workshop Lerndokumentation. Die neu gestarteten Lernenden erarbeiten gemeinsam und mithilfe des Verbundleiters Marco Hischier erste Lerndokumentationen.

Am Workshop Lerndokumentation präsentieren die Lernenden Ihre Dokus den Mit-Lernenden.Am Workshop Lerndokumentation präsentieren die Lernenden Ihre Dokus den Mit-Lernenden.

schreinermacher-meeting vom 22.08.19 - Es trafen sich Lernende, ehemalige Lernende, Eltern, Angehörige, Mitglieder und Gäste (knapp 100 Personen) auf dem Gelände des Gönners BOST Productions GmbH, dem Hauptsponsor des Events. Bei geselligem Beisammensein und bester Verpflegung wurde rege diskutiert und über künftige Aktivitäten informiert.schreinermacher-meeting vom 22.08.19 - Es trafen sich Lernende, ehemalige Lernende, Eltern, Angehörige, Mitglieder und Gäste (knapp 100 Personen) auf dem Gelände des Gönners BOST Productions GmbH, dem Hauptsponsor des Events. Bei geselligem Beisammensein und bester Verpflegung wurde rege diskutiert und über künftige Aktivitäten informiert.

11 von 12 neu gestarteten Lernenden konnten begrüsst werden.11 von 12 neu gestarteten Lernenden konnten begrüsst werden.

Marco Hischier und seine Kollegen informieren über die Weiterbildungsprojekte Wapiti. Die Lernenden werden aufgefordert eine 30 min lange Wapiti-Übung  durchzuführen.Marco Hischier und seine Kollegen informieren über die Weiterbildungsprojekte Wapiti. Die Lernenden werden aufgefordert eine 30 min lange Wapiti-Übung durchzuführen.

Eine der Hauptattraktionen war, dass die Lernenden in Gruppen innerhalb von 30 min eine prototypenhafte Leuchte aus vorliegendem Material erstellen mussten.Eine der Hauptattraktionen war, dass die Lernenden in Gruppen innerhalb von 30 min eine prototypenhafte Leuchte aus vorliegendem Material erstellen mussten.

Ein Team beginnt mit der Erstellung der Leuchte.Ein Team beginnt mit der Erstellung der Leuchte.

Ein Team an der gemeinsamen Entwicklung der Leuchte.Ein Team an der gemeinsamen Entwicklung der Leuchte.

Resultate der Wapiti-Übung am schreinermacher-meetingResultate der Wapiti-Übung am schreinermacher-meeting

Leuchte, erstellt am schreinermacher-meetingLeuchte, erstellt am schreinermacher-meeting

1. Workshop des Lehrlingswettbewerbs Züri-Oberland. Marco Hischier informiert über vergangene Teilnahmen und die aktuelle Durchführung.1. Workshop des Lehrlingswettbewerbs Züri-Oberland. Marco Hischier informiert über vergangene Teilnahmen und die aktuelle Durchführung.

May Tate, 1. Lehrjahr präsentiert ihre Gestaltungs-IdeenMay Tate, 1. Lehrjahr präsentiert ihre Gestaltungs-Ideen

Workshop Lehrlingswettbewerb Züri-OberlandWorkshop Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland

Chris Castillo, 3. Lehrjahr, fertigt bei der Fensterfabrik Albisrieden AG eine spezielle Bank.Chris Castillo, 3. Lehrjahr, fertigt bei der Fensterfabrik Albisrieden AG eine spezielle Bank.

Chris Castillo, 3. Lehrjahr, fertigt bei der Fensterfabrik Albisrieden AG eine spezielle Bank.Chris Castillo, 3. Lehrjahr, fertigt bei der Fensterfabrik Albisrieden AG eine spezielle Bank.

Lehrabschlussfeier Zürich. Wir gratulieren unseren Lernenden zum erfolgreichen Lehrabschluss!
Im Bild von links nach rechts: Avichai Goldberg (Ausbildungsbetrieb Kurt Meier GmbH und Werk36 GmbH), Lukas Thalmann (Schreinerei Ulrich GmbH), Julian d`Heureuse (Sutter Schreinerei und mobile Werkstatt sowie Fensterfabrik Albisrieden AG), Rathissan Ariyaratnam mit Auszeichnung und Bestnote (Hartmann Meier GmbH), Elias Keller mit Abschluss EBA und Kantonsbestnote und somit mit Auszeichnung (Bau- und Holzwerker AG), Ben Scott mit Auszeichnung (Bau- und Holzwerker AG), vorne Loris Feijoo (Fensterfabrik Albisrieden AG)Lehrabschlussfeier Zürich. Wir gratulieren unseren Lernenden zum erfolgreichen Lehrabschluss! Im Bild von links nach rechts: Avichai Goldberg (Ausbildungsbetrieb Kurt Meier GmbH und Werk36 GmbH), Lukas Thalmann (Schreinerei Ulrich GmbH), Julian d`Heureuse (Sutter Schreinerei und mobile Werkstatt sowie Fensterfabrik Albisrieden AG), Rathissan Ariyaratnam mit Auszeichnung und Bestnote (Hartmann Meier GmbH), Elias Keller mit Abschluss EBA und Kantonsbestnote und somit mit Auszeichnung (Bau- und Holzwerker AG), Ben Scott mit Auszeichnung (Bau- und Holzwerker AG), vorne Loris Feijoo (Fensterfabrik Albisrieden AG)

Lehrabschlussfeier Zürich Oberland. Wir gratulieren Tristan Rügge zum erfolgreichen Lehrabschluss. Im Bild sind von links nach rechts: Christian Mettler, Peter Ringger, Tristan Rügge, Marco Hischier, René Müller Ausbildner und Inhaber der Kaess AG, Bruno Graf Lehrabschlussfeier Zürich Oberland. Wir gratulieren Tristan Rügge zum erfolgreichen Lehrabschluss. Im Bild sind von links nach rechts: Christian Mettler, Peter Ringger, Tristan Rügge, Marco Hischier, René Müller Ausbildner und Inhaber der Kaess AG, Bruno Graf

Bruce Hilario hat dieses Stück Pizza im Furnierkurs erstellt. Wir sind gespannt, wie es nach dem lackieren wirkt.Bruce Hilario hat dieses Stück Pizza im Furnierkurs erstellt. Wir sind gespannt, wie es nach dem lackieren wirkt.

Am 5. Juni 2019 wurde der vierte Eignungstest durchgeführt.Am 5. Juni 2019 wurde der vierte Eignungstest durchgeführt.

Individuelle Abschlussarbeiten von Loris Feijoo. Produziert im Mitglied-Betrieb Fensterfabrik Albisrieden AGIndividuelle Abschlussarbeiten von Loris Feijoo. Produziert im Mitglied-Betrieb Fensterfabrik Albisrieden AG

2. Standortbestimmung zur Teilprüfung bei der Fensterfabrik Albisrieden AG. Vor dem Start werden die Instruktionen an den Maschinen durchgeführt.2. Standortbestimmung zur Teilprüfung bei der Fensterfabrik Albisrieden AG. Vor dem Start werden die Instruktionen an den Maschinen durchgeführt.

Individuelle Abschlussarbeiten von Avichai Goldberg. Produziert im Mitglied-Betrieb Kurt Meier GmbHIndividuelle Abschlussarbeiten von Avichai Goldberg. Produziert im Mitglied-Betrieb Kurt Meier GmbH

Generalversammlung schreinermacher mit 33 Mitgliedern und GästenGeneralversammlung schreinermacher mit 33 Mitgliedern und Gästen

Individuelle Abschlussarbeiten von Rathissan Ariyaratnam. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Hartmann Meier GmbH.Individuelle Abschlussarbeiten von Rathissan Ariyaratnam. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Hartmann Meier GmbH.

Individuelle Abschlussarbeiten von Lukas Thalmann. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Schreinerei Ulrich GmbH.Individuelle Abschlussarbeiten von Lukas Thalmann. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Schreinerei Ulrich GmbH.

Individuelle Abschlussarbeiten von Lukas Thalmann. Das Sideboard ist aus massiver Eisbuche hergestellt. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Schreinerei Ulrich GmbH.Individuelle Abschlussarbeiten von Lukas Thalmann. Das Sideboard ist aus massiver Eisbuche hergestellt. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Schreinerei Ulrich GmbH.

Individuelle Abschlussarbeiten von Tristan Rügge. Bei der Arbeit am Tisch aus massivem Nussbaum. Herstellung im Mitglied-Betrieb Kaess Schreinerei AGIndividuelle Abschlussarbeiten von Tristan Rügge. Bei der Arbeit am Tisch aus massivem Nussbaum. Herstellung im Mitglied-Betrieb Kaess Schreinerei AG

Individuelle Abschlussarbeiten von Tristan Rügge. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Kaess Schreinerei AGIndividuelle Abschlussarbeiten von Tristan Rügge. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Kaess Schreinerei AG

Individuelle Abschlussarbeiten von Julian d/Heureuse. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Sutter Schreinerei & mobile WerkstattIndividuelle Abschlussarbeiten von Julian d/Heureuse. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Sutter Schreinerei & mobile Werkstatt

Individuelle Abschlussarbeiten von Avichai Goldberg. Am herstellen des Sekretärs. Er zeigt die Unterkonstruktion. Produziert im Mitglied-Betrieb Kurt Meier GmbHIndividuelle Abschlussarbeiten von Avichai Goldberg. Am herstellen des Sekretärs. Er zeigt die Unterkonstruktion. Produziert im Mitglied-Betrieb Kurt Meier GmbH

Neuer Basis-Sponsor

Die Remmers AG, Tochtergesellschaft eines deutschen Lackherstellers, mit Firmensitz in Bubikon sponsert schreinermacher.

Sie bietet Produkte für die Holzfenster- und die Holzoberflächenbeschichtung (auch Bodenschutz und Holzinnenlacke) an.

Exkursion, Besuch bei der Blumer Lehmann Silo und AnlagebauExkursion, Besuch bei der Blumer Lehmann Silo und Anlagebau

Exkursion, Besuch bei der Lehmann Holzwerk und Energie in der SägereiExkursion, Besuch bei der Lehmann Holzwerk und Energie in der Sägerei

Exkursion, Besuch bei der Lehmann Holzwerk und Energie bei der Massivholz-AnlieferungExkursion, Besuch bei der Lehmann Holzwerk und Energie bei der Massivholz-Anlieferung

Exkursion, Besuch bei der Blumer-Lehmann AG beim Modulbau.Exkursion, Besuch bei der Blumer-Lehmann AG beim Modulbau.

Exkursion, Besuch bei der Blumer-Lehmann AG Freeform. Hier vor der 5-achsigen CNC Abbundanlage.Exkursion, Besuch bei der Blumer-Lehmann AG Freeform. Hier vor der 5-achsigen CNC Abbundanlage.

Exkursion, Besuch bei der Blumer-Lehmann AG Freeform. Hier vor der 5-achsigen CNC Abbundanlage und bearbeiteten Einzelteilen.Exkursion, Besuch bei der Blumer-Lehmann AG Freeform. Hier vor der 5-achsigen CNC Abbundanlage und bearbeiteten Einzelteilen.

Exkursion: Zu Besuch bei Hans Mösli, Weissküfer und Drechsler in Gais. Er zeigt die Herstellung eines Bubeneimers von A bis Z.Exkursion: Zu Besuch bei Hans Mösli, Weissküfer und Drechsler in Gais. Er zeigt die Herstellung eines Bubeneimers von A bis Z.

Exkursion: Zu Besuch bei Hans Mösli, Weissküfer und Drechsler in Gais. Er zeigt die Herstellung eines Möbelknopfes.Exkursion: Zu Besuch bei Hans Mösli, Weissküfer und Drechsler in Gais. Er zeigt die Herstellung eines Möbelknopfes.

Exkursion: Zu Besuch bei Hans Mösli, Weissküfer und Drechsler in Gais. Er zeigt die Herstellung des Holzbandverschlusses.Exkursion: Zu Besuch bei Hans Mösli, Weissküfer und Drechsler in Gais. Er zeigt die Herstellung des Holzbandverschlusses.

Exkursion: Zu Besuch bei Hans Mösli, Weissküfer und Drechsler in Gais. Er zeigt die Schnitzkunst und traditionellen Motive.Exkursion: Zu Besuch bei Hans Mösli, Weissküfer und Drechsler in Gais. Er zeigt die Schnitzkunst und traditionellen Motive.

Individuelle Abschlussarbeiten von Ben Scott. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Bau- & Holzwerker AGIndividuelle Abschlussarbeiten von Ben Scott. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Bau- & Holzwerker AG

Individuelle Abschlussarbeiten von Ben Scott. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Bau- & Holzwerker AGIndividuelle Abschlussarbeiten von Ben Scott. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Bau- & Holzwerker AG

Noch nicht fertige Individuelle Abschlussarbeiten von Lukas Thalmann. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Schreinerei Ulrich GmbHNoch nicht fertige Individuelle Abschlussarbeiten von Lukas Thalmann. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Schreinerei Ulrich GmbH

Individuelle Abschlussarbeiten auf Stufe EBA von Elias Keller. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Bau- & Holzwerker AGIndividuelle Abschlussarbeiten auf Stufe EBA von Elias Keller. Hergestellt im Mitglied-Betrieb Bau- & Holzwerker AG

Am 12.03.19 wurde die erste Standortbestimmung und Training zur Teilprüfung 2019 durchgeführt. Die Teilprüfung gehört zum Qualifikationsverfahren des EFZ und wird im 3. Lehrjahr durchgeführt.Am 12.03.19 wurde die erste Standortbestimmung und Training zur Teilprüfung 2019 durchgeführt. Die Teilprüfung gehört zum Qualifikationsverfahren des EFZ und wird im 3. Lehrjahr durchgeführt.

Am 4.02.19 wurde der dritte Eigungstest für den Start in die Lehre 2019 durchgeführt.Am 4.02.19 wurde der dritte Eigungstest für den Start in die Lehre 2019 durchgeführt.

Am 2. Workshop (26.01.19) zur individuellen praktischen Arbeit wurden die Lernenden aus dem 4. Lehrjahr EFZ und 2. Lehrjahr EBA auf das Dokumentieren, die Präsentation und das Fachgespräch vorbereitet.Am 2. Workshop (26.01.19) zur individuellen praktischen Arbeit wurden die Lernenden aus dem 4. Lehrjahr EFZ und 2. Lehrjahr EBA auf das Dokumentieren, die Präsentation und das Fachgespräch vorbereitet.

Schulungs- und Arbeitstag der Interessengemeinschaft Kunsthandwerk Holz (IGKH) im überbetrieblichen Kurzlokal Wetzikon am 25.01.19. schreinermacher unterstützt die Berufsentwicklung mit einem Inputreferat über Betriebslehrpläne und die zielgerichtete Lehrlingsausbildung.Schulungs- und Arbeitstag der Interessengemeinschaft Kunsthandwerk Holz (IGKH) im überbetrieblichen Kurzlokal Wetzikon am 25.01.19. schreinermacher unterstützt die Berufsentwicklung mit einem Inputreferat über Betriebslehrpläne und die zielgerichtete Lehrlingsausbildung.

Bei Schnee und doch angenehmen Temperaturen trafen sich rund 40 Personen am 10.01.19 zum schreinermacher-Neujahrs-Apéro auf dem Lindenhof.Bei Schnee und doch angenehmen Temperaturen trafen sich rund 40 Personen am 10.01.19 zum schreinermacher-Neujahrs-Apéro auf dem Lindenhof.

Workshop zur individuellen praktischen Arbeit. Am 8.12.2018 wurde mit den Lernenden aus dem 4. Lehrjahr EFZ und 2. Lehrjahr EBA ein Workshop zur Vorbereitung auf das anstehende Qualifikationsverfahren durchgeführt.Workshop zur individuellen praktischen Arbeit. Am 8.12.2018 wurde mit den Lernenden aus dem 4. Lehrjahr EFZ und 2. Lehrjahr EBA ein Workshop zur Vorbereitung auf das anstehende Qualifikationsverfahren durchgeführt.

Berufsmesse Zürich, 20. bis 24.11.18. Wir haben an der Berufsinformation des Schreinermeisterverbands Kanton Zürich mitgeholfen die Jugendlichen zu informieren und für den Schreinerberuf zu motivieren.Berufsmesse Zürich, 20. bis 24.11.18. Wir haben an der Berufsinformation des Schreinermeisterverbands Kanton Zürich mitgeholfen die Jugendlichen zu informieren und für den Schreinerberuf zu motivieren.

Diogo Carromeu präsentiert seine Truhe (Note 5.5) aus gedämpfter massiver Eiche. Es wurden handgeschmiedete Beschläge beim Schloss, Band und den Griffen eingesetzt. Die Füsse Drechselte er selbst bei der Drechslerei Meier. Diogo ist im 3. Lehrjahr EFZ. Ausbildungsbetrieb: Fensterfabrik Albisrieden AG. Das Projekt wurde Unterstützt durch Drechslerei Meier, AE Beschläge und OPO Oeschger - Vielen Dank.Diogo Carromeu präsentiert seine Truhe (Note 5.5) aus gedämpfter massiver Eiche. Es wurden handgeschmiedete Beschläge beim Schloss, Band und den Griffen eingesetzt. Die Füsse Drechselte er selbst bei der Drechslerei Meier. Diogo ist im 3. Lehrjahr EFZ. Ausbildungsbetrieb: Fensterfabrik Albisrieden AG. Das Projekt wurde Unterstützt durch Drechslerei Meier, AE Beschläge und OPO Oeschger - Vielen Dank.

Elias Keller zeigt sein Nachttisch (Note 5.5) aus massivem Birnbaum. Elias ist im 2. Lehrjahr zum Schreinerpraktiker EBA. Ausbildungsbetrieb: Bau- & Holzwerker AG Elias Keller zeigt sein Nachttisch (Note 5.5) aus massivem Birnbaum. Elias ist im 2. Lehrjahr zum Schreinerpraktiker EBA. Ausbildungsbetrieb: Bau- & Holzwerker AG

This Moser, 2. Lehrjahr EFZ, präsentiert seinen "eingepassten Wohnzimmerschrank" (Note 5.5). Dieser ist aus beschichteter perlfarbener Spanplatte gefertigt. Ausbildungsbetrieb: Sutter Schreinerei & mobile WerkstattThis Moser, 2. Lehrjahr EFZ, präsentiert seinen "eingepassten Wohnzimmerschrank" (Note 5.5). Dieser ist aus beschichteter perlfarbener Spanplatte gefertigt. Ausbildungsbetrieb: Sutter Schreinerei & mobile Werkstatt

Rund 800 Oberstufen-Schüler und unzählige weitere Besucher haben die Ausstellung des Lehrlingswettbewerbs besucht und die Lernenden ausgefragt.Rund 800 Oberstufen-Schüler und unzählige weitere Besucher haben die Ausstellung des Lehrlingswettbewerbs besucht und die Lernenden ausgefragt.

Eröffnungsfeier am 7. November 18 des Lehrlingswettbewerbs Züri-Oberland. Interessierte studieren die Arbeiten (Objekt und Dokumentation der Planung und Herstellung) der schreinermacher-lernenden.Eröffnungsfeier am 7. November 18 des Lehrlingswettbewerbs Züri-Oberland. Interessierte studieren die Arbeiten (Objekt und Dokumentation der Planung und Herstellung) der schreinermacher-lernenden.

Am 6. November 18 wurde der zweite Eigungstest für den Start in die Lehre 2019 durchgeführt.Am 6. November 18 wurde der zweite Eigungstest für den Start in die Lehre 2019 durchgeführt.

Wapiti 2018 - Die Lernenden führten unter der Leitung von Filip Hösli, Marco Hischier und Thomas Riethmann einen zweitägigen Workshop im Wald durch. Themen waren die Selbst- und Methodenkompetenzen sowie das Dokumentieren und eigene Lernverhalten.Wapiti 2018 - Die Lernenden führten unter der Leitung von Filip Hösli, Marco Hischier und Thomas Riethmann einen zweitägigen Workshop im Wald durch. Themen waren die Selbst- und Methodenkompetenzen sowie das Dokumentieren und eigene Lernverhalten.

Nachtessen am Feuer. Geschlafen wird auf eigens erstellten Astbetten unter Zeltblachen.Nachtessen am Feuer. Geschlafen wird auf eigens erstellten Astbetten unter Zeltblachen.

Das Wapiti-WaldschulzimmerDas Wapiti-Waldschulzimmer

Weitere Impressionen finden Sie unter 2017 oder 2016.

Schaffen und erhalten Sie mit uns zusammen wertvolle Lehrstellen!

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?